Bastille – Weimar

Bastille - Weimar

Im Rahmen einer bereits erarbeiteten Nutzungsstudie wurden Lösungsansätze zur Präsentation der Bastille als „Geschichtsort“ und der einführenden Ausstellung über die „Burgenstraße Thüringen“ und die „Schatzkammer Thüringen“ mit einem gemeinsamen Informationsshop untersucht. Schwerpunkt hierbei war die Erarbeitung einer Erschließungsvariante, die sich denkmalverträglich im Gebäude umsetzen lässt.
In der Vergangenheit wurden verschiedene Dokumente zur Bauforschung und restauratorischen Befunduntersuchung erarbeitet, welche zur Findung von Ideen zur Nutzung und Erschließung beitrugen.

Ziel ist es, das Architekturdokument Bastille zu sanieren, in Form, Funktion und im Wandel der Zeit zu
präsentieren. Anhand der historischen Befunde und Erläuterungen soll die Bau- und Nutzungsgeschichte vermittelt werden. Dabei liegt die Priorität auf der Ästhetik der historischen Raumwirkung und der Vermittlung und Erlebbarkeit der authentischen Raumzusammenhänge für den Besucher.

Bauherr: Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Kommentare sind deaktiviert